Mobilität im ländlichen Raum – Ein Bürgerbus stellt sich vor

Wer auf dem Lande wohnt kennt die Situation sicher gut: Der eigene Ort ist zwar an den überregionalen Busverkehr angeschlossen, aber mal eben schnell in den nächsten Ort zu kommen ist recht schwierig. Und wenn der Bus gar nicht oder nur wenige Male am Tag kommt wird es noch schwieriger.

An diesem Punkt setzen schon in rund 50 Niedersächsischen Gemeinden Bürgerbus-vereine an. Ein Bürgerbus verbessert den öffentlichen Personennahverkehr, indem er den bestehenden Linienverkehr ergänzt oder auch Zubringerfunktionen zu vorhandenen (Fern-)Linien übernimmt. Er fährt auf einer festen Linie; nicht im Gelegenheitsverkehr und nicht als Rufbereitschafts-Bus.

Auf Einladung der Sickter SPD stellt sich der Bürgerbus Rehburg-Loccum e. V. am Samstag, den 23. September 2017 in Sickte auf dem Edeka-Parkplatz vor.

In der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über Details des Vereins, Voraussetzungen und Regularien sowie den Busbetrieb selbst informieren. Und wer schon immer mal wissen wollte, wie es sich mit so einem Bus fährt, hat an diesem Tag auch dazu die Gelegenheit.

Die SPD-Landtagskandidatin Dunja Kreiser wird anwesend sein und steht den Bürgerinnen und Bürgern für Fragen zur Verfügung.

Die SPD in Sickte freut sich auf zahlreiche Besucher und interessante Gespräche.

Bürgerbus Rehburg-LoccumFoto: SPD Sickte

Wann & Wo

Samstag 23.09.2017
11:00 - 13:00 Uhr



Sickte, Edeka Parkplatz