In Sickte steht jetzt auch ein Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung

Sickter SPD-Fraktion vor Burschenhof
 

Sickter SPD-Fraktion vor Café Burschenhof

 

Seit kurzem hat die Gemeinde Sickte das „Cafè Burschenhof“ als Dorfgemeinschaftshaus angemietet.
Die Sickter SPD freut sich sehr, dass ihr im Frühjahr im Gemeinderat eingebrachter Antrag umgesetzt wurde und den Bürgerinnen und Bürgern in Sickte nun auch ein Dorfgemeinschaftshaus zur Verfügung steht.

 

Wie für die Dorfgemeinschaftshäuser in den anderen Ortsteilen wird es auch für das „Café Burschenhof“ einige Benutzungsregeln geben, die derzeit von der Verwaltung zusammen gestellt werden. Sobald das erfolgt ist kann das „Cafè Burschenhof“ von den Vereinen und Gruppierungen Sicktes ebenso wie von Privatpersonen für ihre Veranstaltungen genutzt werden.

Die Sickter SPD möchte dann alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Kennenlern- und Informationsveranstaltung in das „Café Burschenhof“ einladen.

Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Die SPD in Sickte ist fest davon überzeugt, dass das „Café Burschenhof“ von der Bevölkerung sowie den Vereinen und Gruppierungen sehr gerne angenommen wird.

 
    Bürgergesellschaft     Familie     Kommunalpolitik     Kultur
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.